Polesport als Fitness-Alternative! Alles rund um den Polesport für Anfänger und Begeisterte

Der Polesport erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Bekanntheit. Elegante Tanzeinlagen gepaart mit waghalsigen anmutenden Elementen an der Stange treiben jedem den Schweiß auf die Stirn. Doch genau darin liegt die Kunst des Sportes: Eleganz und Sport in einem zu vereinen und eine attraktive Darstellung zu bieten.

Polesport ist für jeden etwas

Solange eine gute körperliche Verfassung vorliegt, kann jeder mit dem Polesport beginnen. Spaß macht, was gefällt – hier gibt es keine Beschränkungen. Zudem bietet der Polesport unglaublich viele Elemente, damit auch ein langsamer Anfang gemacht werden kann.

Die Trainer und Trainerinnen wissen selbst, wie die Berührungsängste mit dem Sport als auch die mit dem eigenen Körper aufgelöst werden können. Warum also nicht einfach mal probieren? Lassen Sie sich von einem erfahrenen Trainer oder Trainerin in einem Polesport-Club anleiten um diesen schweißtreibenden Sport zu erlernen.

Mit der richtigen Ausrüstung entspannt starten

Gesellschaftlich gehört Poledance leider immer noch in eine eher anrüchige Ecke und ist entsprechend negativ vorbelastet. Doch immer mehr Frauen erkennen, dass es sich dabei nicht zwingend um hohe Stiefel und eine knappe Bekleidung handeln muss.

Gerade im Training lässt sich eine angenehm zu tragende Kleidung in einem Polesport-Shop finden. Mit jeder zusätzlichen Trainingseinheit wächst das Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten. Und „ganz nebenbei“ werden Unmengen von Kalorien verbrannt.

Poledance beansprucht viele Muskelgruppe

Neben dem positiven Sport-Aspekt der Energieverbrennung ist Poledance aber vor allem aufgrund seiner umfangreichen Beanspruchung nahezu aller Muskelgruppen sehr populär. Es ist also eine Art Ganzkörper-Workout die während einer Trainingssession durchgeführt wird.

Und das sieht man sehr schnell. Neben rund 400 Kilokalorien, die während einer Stunde verbrannt werden können, bietet Poledance zudem eine deutliche Verbesserung des eigenen Körpergefühls. Durch die vielen Elemente und Positionen wird die Koordination gefördert und verbessert. Je nach Lust und Laune kann hier im Training auch mit Zusatzgewichten gearbeitet werden, um die eigene Fitness noch weiter zu steigern.

Für jeden ist etwas dabei!

Folglich ist durchaus verständlich, dass der Poledance-Sport immer mehr (vorzugsweise) Anhängerinnen findet. Doch auch schon für die Jüngeren und Männer ist Poledance als Sport geeignet und bietet die gleichen Vorteile.

Mit dem richtigen Training, einer engagierten Anleitung und ausreichend Einsatz können Sie gemeinsam gegen die Vorurteile des Sports kämpfen. Doch vor allem sollten Sie den Sport für sich selbst machen und auf die Veränderungen an Ihrem Körper und auch Ihrer Selbst-Wahrnehmung achten. Und wer weiß, vielleicht brauchen Sie aus dem Poledance-Shop ja auch bald ein Wettkampf-Outfit?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.