Was bedeutet eigentlich „Ein Hobby haben“?

Hobby findenDas Wort Hobby benutzt jeder, und fast jeder wird damit auch etwas Positives verbinden. Doch was genau versteht man unter einem Hobby: etwas, das man hin und wieder betreibt, etwas, das einen wirklich in den Bann zieht, oder etwas, das schon fast einen professionellen Charakter hat? Die Beantwortung dieser Frage ist sicher vom Einzelnen abhängig, an den man die Frage richtet, aber es sollen dennoch einige Kriterien und Aspekte heraus gearbeitet werden, die Hobbys zu Hobbys machen und sie von einem simplen Zeitvertreib bzw. einem professionellen Zugang abheben.

Die Freizeit mit einem Hobby sinnvoll füllen

Auch wenn es sehr subjektiv ist, wie manche Menschen ihre eigenen oder auch fremde Hobbys beurteilen, ist eine in der Freizeit betriebene, möglichst der Arbeit nicht allzu nahe stehende Beschäftigung sicher in die Kategorie Hobby einzuordnen. Der Ausgleich zum Beruf ist sicher ein Kriterium, das ein Hobby auszeichnet, aber dies ist nicht immer der Fall. Es soll ja auch Menschen geben, die sprichwörtlich ihren Beruf zum Hobby machen, weil der Job sie wirklich begeistert. Der Übergang ist also fließend. Klar ist aber, dass Hobbys in den Freizeit Bereich gehören. Und damit kann man auch gleich ein Merkmal beschreiben, das der zeitlichen Einschränkung. Hobbys kann man (leider) nur zu bestimmten Zeiten nachgehen, sicher sehr zum Leidwesen vieler „Hobbyisten“.

Ein Ausgleich vom Beruf – Work Life Balance

Ein Hobby scheint in der sich stark intensivierenden Berufswelt eine immer größere Bedeutung zu haben. Um für den Job fit zu sein, braucht es dann einfach einen Ausgleich. Dies kann Malen in einer schönen Landschaft, Mountainbiken sein, eine alte Eisenbahn rekonstruieren oder sich mit einer bestimmten Hunderasse beschäftigen. Weiterlesen Was bedeutet eigentlich „Ein Hobby haben“?

Polesport als Fitness-Alternative! Alles rund um den Polesport für Anfänger und Begeisterte

Der Polesport erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Bekanntheit. Elegante Tanzeinlagen gepaart mit waghalsigen anmutenden Elementen an der Stange treiben jedem den Schweiß auf die Stirn. Doch genau darin liegt die Kunst des Sportes: Eleganz und Sport in einem zu vereinen und eine attraktive Darstellung zu bieten.

Polesport ist für jeden etwas

Solange eine gute körperliche Verfassung vorliegt, kann jeder mit dem Polesport beginnen. Spaß macht, was gefällt – hier gibt es keine Beschränkungen. Zudem bietet der Polesport unglaublich viele Elemente, damit auch ein langsamer Anfang gemacht werden kann.

Die Trainer und Trainerinnen wissen selbst, wie die Berührungsängste mit dem Sport als auch die mit dem eigenen Körper aufgelöst werden können. Warum also nicht einfach mal probieren? Lassen Sie sich von einem erfahrenen Trainer oder Trainerin in einem Polesport-Club anleiten um diesen schweißtreibenden Sport zu erlernen.

Mit der richtigen Ausrüstung entspannt starten

Gesellschaftlich gehört Poledance leider immer noch in eine eher anrüchige Ecke und ist entsprechend negativ vorbelastet. Doch immer mehr Frauen erkennen, dass es sich dabei nicht zwingend um hohe Stiefel und eine knappe Bekleidung handeln muss.

Gerade im Training lässt sich eine angenehm zu tragende Kleidung in einem Polesport-Shop finden. Mit jeder zusätzlichen Trainingseinheit wächst das Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten. Und „ganz nebenbei“ werden Unmengen von Kalorien verbrannt.

Poledance beansprucht viele Muskelgruppe

Neben dem positiven Sport-Aspekt der Energieverbrennung ist Poledance aber vor allem aufgrund seiner umfangreichen Beanspruchung nahezu aller Muskelgruppen sehr populär. Es ist also eine Art Ganzkörper-Workout die während einer Trainingssession durchgeführt wird.

Und das sieht man sehr schnell. Neben rund 400 Kilokalorien, die während einer Stunde verbrannt werden können, bietet Poledance zudem eine deutliche Verbesserung des eigenen Körpergefühls. Durch die vielen Elemente und Positionen wird die Koordination gefördert und verbessert. Je nach Lust und Laune kann hier im Training auch mit Zusatzgewichten gearbeitet werden, um die eigene Fitness noch weiter zu steigern.

Für jeden ist etwas dabei!

Folglich ist durchaus verständlich, dass der Poledance-Sport immer mehr (vorzugsweise) Anhängerinnen findet. Doch auch schon für die Jüngeren und Männer ist Poledance als Sport geeignet und bietet die gleichen Vorteile.

Mit dem richtigen Training, einer engagierten Anleitung und ausreichend Einsatz können Sie gemeinsam gegen die Vorurteile des Sports kämpfen. Doch vor allem sollten Sie den Sport für sich selbst machen und auf die Veränderungen an Ihrem Körper und auch Ihrer Selbst-Wahrnehmung achten. Und wer weiß, vielleicht brauchen Sie aus dem Poledance-Shop ja auch bald ein Wettkampf-Outfit?

Das Reitsport-Hobby in vollen Zügen genießen

Der Reitsport bieten vielen Menschen die passende Erholung zum Alltag. Verantwortung, Naturverbundenheit und auch immer wieder der sportliche Ehrgeiz sind nur einige der vielen verschiedenen Möglichkeiten. Das macht den Reitsport einerseits so vielseitig und andererseits für viele Menschen als Hobby attraktiv.

Nicht günstig, aber lohnend

Allgemein wird der Reitsport eher als teures Hobby wahr genommen. Doch nicht alles, was die Gesellschaft glaubt, ist am Ende auch so. Denn wer sich hier ein wenig informiert, wird sehr schnell feststellen, dass das Reiten nicht mehr und nicht weniger als andere Hobbies kosten muss.

Gerade in Zeiten von Online-Shops gibt es die Möglichkeit von Vergleichen, sowohl aus qualitativer als auch preislicher Sicht. Reitsport-Manski bietet hier beispielsweise einen schön gestalteten Online-Shop mit einer breiten Auswahl. Wer sich hier inspirieren lassen möchte, findet viele tolle Anregungen und Ideen.

Wer einmal in den Reitsport schnuppern möchte, findet eine Vielzahl von Angeboten. Dabei muss nicht sofort das eigene Pferd und die ganze Ausrüstung her. Oftmals reicht ein kleiner eigener Bestand an Materialien für den Einstieg, sodass das Reitsport-Hobby sehr günstig betrieben werden kann. Und was sich anschließend daraus entwickelt bestimmen Sie selbst.

Abenteuer, Natur und frische Luft – was will man mehr?

Das tolle an dem Reitsport ist die selbstgewählte Abwechslung für Reiter und Tier. Während anstrengende Trainings-Einheit auf dem Dressurplatz oder dem Springbereich absolviert werden können, gibt es gleichermaßen die Möglichkeit einen Ausritt zu machen. Hier geht es vor allem um die Erholung und Entspannung für Pferd und Reiter. Wälder, Strände und weite Wiesen eignen sich hervorragend für einen Ausritt.

Und das ist einer der Hauptgründe, warum sich der Reitsport als etabliertes Hobby weiter gegen neue Trends behaupten kann. Er bietet vom Freizeit-Reiter bis hin zu sportlichen Ambitionen unglaublich viele Möglichkeiten. Und die Sehnsucht nach Verbundenheit mit dem Tier und der Natur ist ein aktueller Trend, dem das Reiten in vollen Umfang entsprechen kann.

Reiten ist ein Teamsport mit Reiter und Pferd

Im Tennis, Badminton oder Fechten sind Sie alleine auf dem Feld, aber beim Reiten sind Sie ein Team gemeinsam mit dem Tier. Hier gilt es Verständnis zu entwickeln und das Tier genau so zu behandeln, wie Sie behandelt werden möchten. Eine weitere positive Komponente des Reitsports, die Sie hier erlernen müssen.

Dazu gehört Verständnis, Lernfähigkeit aber auch die richtige Ausrüstung. Speziell bei letzterem kann ich Ihnen ein Reitsport-Shop viel Hilfe und Beratung anbieten, damit Sie gemeinsamen Trainingseinheiten mit Ihrem Pferd so angenehm wie möglich gestalten.

Für Bergsteiger – Der Ebrus im Kaukasus

Das Bergsteigen gehört seit jeher zu den beliebtesten Freizeit-Hobbys der Deutschen. Kein Wunder, schließlich hat Deutschland mit vielen verschiedenen Gebirgen wie beispielsweise dem Harz, dem Schwarzwald und natürlich auch den Alpen einiges zu bieten. Geographisch gesehen kann jeder Deutsche mit wenigen Stunden Reisezeit wandern gehen.

Sich den Traum des Bergsteigers erfüllen

Die deutschen Gebirge eigenen sich sehr gut für den Einstieg. So richtig das Bergsteiger-Feeling mag aber nicht aufkommen, höchstens an der Zugspitze und den Alpen. Doch was ist, wenn auch diese Berggipfel keine besondere Herausforderung mehr sind?

Weiterlesen Für Bergsteiger – Der Ebrus im Kaukasus

Edle Schreibgeräte erzählen die Geschichten Ihrer Entscheidungen

Sowohl unser privates als vor allem auch unser berufliches Leben ist unter anderem durch Schreibgeräte geprägt. Wir schreiben Notizen, Briefe, Anmerkungen, Korrekturen aber natürlich unterschreiben wir auch deutlich wichtigere Dokumente. Ein wichtiger Deal wird häufig mit einer Unterschrift unter einen Vertrag beschlossen. Dem Moment angepasst ist es wichtig hier das entsprechende Schreibgerät zu haben.

Es geht um die Bedeutung

Verträge leben von ihrem Inhalt, aber vor allem durch ihre Umsetzung. Dabei gilt es als angemessen, wenn der Vertrag mit einem entsprechenden Füller oder Kugelschreiber unterschrieben wird. Hierbei sollten Sie mindestens ein Schreibgerät haben, das für derartige Anlässe entsprechend geeignet ist.

Auf www.luxus-schreibgeraete.de finden Sie eine große Auswahl verschiedener Schreibgeräte, die für sich solche Anlässe wunderbar eignen. Dabei geht es nicht zwingend um das teuerste Utensil, sondern darum, dem Moment die entsprechende Geltung zu geben.

Füller und Kugelschreiber erzählen später Geschichten

Jedes Schreibgerät auf Ihrem Schreibtisch hat eine entsprechende Bedeutung. Und so können Sie die besonders wichtigen Momente auch als Sammlung von verschiedenen Schreibgeräten in Szene setzen. Ähnlich wie Sportler sich vielleicht ihre größten Momente als Bild an die Wand hängen, können Sie Ihre edlen Schreibgeräte in einer Vitrine dekorativ anordnen. Und natürlich können Sie diese immer wieder herausnehmen und damit auf einem Blatt Papier tätig werden.

Weiterlesen Edle Schreibgeräte erzählen die Geschichten Ihrer Entscheidungen

Aufbewahrungsboxen mit Wiedererkennungseffekt

Jeder von uns kennt vermutlich das Chaos in der Küchenschublade, dem Badezimmer oder auch dem Hobbykeller. Überall liegen verschiedene, oftmals kleinteilige Dinge herum, die keinen wirklichen Platz haben.

In der Küche sind es sogar teilweise Lebensmittel aus angebrochenen Verpackungen die offen und ungeschützt im Küchenschrank stehen.

Die Herstellerverpackung überdauern zumeist den Transport in die eigenen vier Wände, aber dort sind diese oftmals für die längere Lagerung nicht verwendbar.

Ein Grund sich mit alternative Verpackungsmöglichkeiten für Ihr Produkt auseinander zu setzen und hier mehr an den Mehrwert beim Kunden zu denken.

Metallboxen als Aufbewahrungsmittel mit Wiedererkennungseffekt

Es gibt nur wenige geeignete Werkstoffe, in denen die Lagerung von verschiedenen Dingen unproblematisch ist. Boxen aus Metall sind dabei ideal für Krimskrams. Sachen, die ansonsten herrenlos in der Gegend herumliegen. Dinge, die für sich genommen wertvoll und wichtig sind, aber aufgrund ihrer geringen Größe keine wirkliche Bedeutung haben. Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit diese direkt in der Kaufverpackung sicher und geschützt zu lagern.

Weiterlesen Aufbewahrungsboxen mit Wiedererkennungseffekt

Das Hobby Laufen punktet mit vielen Vorteilen

Wer sich spielende Kinder ansieht, ist von dem Bewegungsdrang vielleicht überrascht. Doch diese Freude am Laufen steckt eigentlich in jedem von uns. Viele haben nur leider vergessen, wie gut es tut sich an der frischen Luft zu bewegen. Andere wiederum sind schon seit Jahren vom Lauffieber gepackt und haben sogar ein schlechtes Gewissen, wenn sie ihre Laufschuhe nicht täglich anziehen. Was treibt Menschen an, die fast täglich ihre Kilometer abspulen? Oft sind verschiedene Gründe dafür verantwortlich.

Laufen um abzunehmen

Einige passionierte Läufer haben mit dem Sport begonnen, um ungeliebte Kilos zu verlieren. Dazu ist Joggen auch perfekt geeignet, schließlich werden dabei jede Menge Kalorien verbrannt. Als Richtwert kann man annehmen, dass man pro Kilometer und Kilogramm Körpergewicht ungefähr eine Kilokalorie verbrennt. Bei 75 Kilogramm und 10 Kilometern sind es also beachtliche 750 Kalorien. Anfänger machen oft den Fehler zu schnell zu viel zu wollen. Das passiert vor allem Übergewichtigen und Personen, die schon länger keinen Sport gemacht haben. Voller Motivation starten sie los und schon nach wenigen Trainings schmerzt das Knie oder zwickt die Hüfte. Folgende Maßnahmen beugen vor:

  • Bei längerer Sportabstinenz oder Übergewicht ärztliches OK einholen
  • Langsam beginnen
  • Laufen und Gehen abwechseln
  • Auch alternative Sportarten in Erwägung ziehen
  • In das richtige Equipment investieren
  • Tipps von Profis (Trainern) einholen

Gesundheitliche Probleme beim Laufen entstehen meist durch Überlastung. Auch wenn der Gedanke gut nachzuvollziehen ist, mit täglichem Laufen möglichst schnell abnehmen zu wollen, sollte man dem Körper zwischendurch Ruhe gönnen. Es macht Sinn, zusätzlich zum Laufen auch ein sanftes Krafttraining einzubauen.

Weiterlesen Das Hobby Laufen punktet mit vielen Vorteilen

Uhren sammeln mit kleinen Budget

Als gewöhnliche Studentin muss man sich budgetmäßig ein wenig einschränken. Trotz dessen hat mein Wunsch nach einer echten Uhr immer Priorität gehabt. Da ich mir eine Breitling, eine Rolex oder ein anderes Modell natürlich niemals hätte leisten können, hab ich mich online umgeschaut und bin auf die sogenannten „Replica Uhren“ gestossen. Ich wusste natürlich, dass diese Art von Uhren nicht hier in Deutschland herstellt werden. Zuerst war ich ein wenig skeptisch, was den Kauf einer Replica Uhr anging.

Ich hatte von Blender Uhren gehört und hatte Angst, dass Replicas genauso sind. Nach einigen Überlegungen und nach vielem Durchstöbern in einigen Foren, habe ich mir jedoch eine Breitling Navitimer World bestellt und war total aufgeregt. Gefunden habe ich diese auf der Homepage TMwatch.net. Als aller erstes war ich von der super schnellen Lieferzeit überrascht. Ich habe mit 3 Wochen gerechnet, doch meine Breitling Navitimer World Replica Uhr kam nach 7 Tage bei mir zu Hause an. Ich zückte direkt eine Schere um das Paket zu öffnen und war dabei total gespannt. Nach dem ich einiges an Bläschen Folie ausgepackt hatte, bin ich auf meine aller erste Replica Uhr gestossen.

Weiterlesen Uhren sammeln mit kleinen Budget

Die 3 größten Rekorde im Frauenfußball

Zwar ist und bleibt der Fussball der Männer weiterhin weltweit gesehen am Beliebtesten, jedoch hat auch das Interesse für den Frauenfußball zugenommen.

Auf der Suche nach den größten Rekorden in diesem Bereich, kommt man an der Deutschen Frauennationalmannschaft nicht vorbei. Legendär bleibt der „11-0 Kantersieg“ der Deutschen Damen im Rahmen der Weltmeisterschaft 2007. Es handelte sich um ein Vorrundenspiel gegen Argentinien und bereits zur Halbzeit stand es 5-0. Im zweiten Durchgang konnten die Frauen noch ein halbes Dutzend an Toren nachlegen, so dass am Ende das genannte Ergebnis herauskam. Den zweiten Fußballrekord, den auf den wir im Zusammenhang mit dem Damenfußball eingehen möchten, betrifft die Dame mit den meisten Toren bei WM-Endrunden. Hierbei handelt es sich um die Brasilianerin Marta, die das Feld mit mittlerweile 15 Toren anführt.

War bis zur WM 2015 noch die Deutsche Rekordtorschützin Birgit Prinz an der Spitze des Klassements, so konnte der brasilianische Superstar bei dieser Endrunde an der Deutschen vorbeiziehen. Da Birgit Prinz ihre Karriere mittlerweile beendet hat, ist es ihr nicht mehr möglich sich die Spitzenposition zurückzuholen. Härteste noch aktive Verfolgerin von Marta ist nun die Kanadierin Christina Margaret Sinclar, die mit 9 Treffern aber noch einiges zu tun hat, um an der Brasilianerin vorbeizuziehen. Abseits von Weltmeisterschaften gibt es weitere zahlreiche Rekorde, die der Frauenfußball herborbrachte. Beim Blick über die Statistiken hierzulande sticht in jedem Fall das Frankfurter Lokalderby zwischen dem 1.FFC Frankfurt und dem FSV Frankfurt aus der Saison 2005/2006 ins Auge.

Der 1.FFC gewann das Derby mit sage und schreibe 17-0. Dieses Ergebnis stellt zwar das Höchste jemals in der Frauen-Bundesliga erzielte Endergebnis dar, jedoch sind zweistellige Ergebnisse im Frauenbereich keine Seltenheit. Häufiger als bei den Männern sind die Leistungsunterschiede derart eklatant, so dass nicht selten von mangelnder Spannung bei den Spielen gesprochen wird.

Weiterlesen Die 3 größten Rekorde im Frauenfußball