Videos selbst gestalten – ein kreatives Hobby

Hobbys sollte sich einfach jeder Mensch zulegen. Sie helfen, schnell und individuell den Stress des Alltags zu vergessen. Die Möglichkeiten dazu sind nahezu grenzenlos und sollten ganz nach persönlichen Interessen und Fähigkeiten genutzt werden.

Ob nun als Hobbybastler, als Sammler aus Leidenschaft oder alten Autos wieder zu neuem Glanz verhelfen – im Grunde zählt unter dem Strich doch nur, dass diese Form der Freizeitgestaltung Spaß und Vergnügen bereitet.

Dieses wird man sicherlich auch bei der Gestaltung von Videos empfinden. Schnell avanciert man zu einem Regisseur, wenn man beispielhaft Urlaubsfilme oder Familienfeiern zu einem anschaulichen Video zusammenmixt und bei der Betrachtung mit guten Freunden und Angehörigen noch einmal das Erlebte Revue passieren lässt.

Damit auch alles wunschgemäß gelingt, ist natürlich das notwendige Equipment eine Grundvoraussetzung.

Mit einem Videoschnittprogramm lassen sich zum Beispiel so Highlights aus Filmen einfach und schnell zusammenschneiden oder auch störende Werbung und unerwünschte Inhalte aus einem aus dem TV aufgenommenen Beitrag kinderleicht entfernen.

Was sollte das Videoschnittprogramm können?

Wie auf dem Online Portal „Family One“ zu lesen ist, sollte ein Video Editor von Qualität neben leichtem Handling und Benutzerfreundlichkeit, Leistungsstärke bieten und jede Menge Extras und Effekte in seinem Portfolio führen. Die Software sollte auch Laien keine Probleme bei der Bearbeitung der Videos bereiten und idealerweise für die Betriebssysteme Windows und MAC kompatibel sein. Ferner sollten weitere Kriterien bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden, wie zum Beispiel

  • Unterstützung für alle gängigen Videoformate (AVI, MOV, MP4, FIV, etc.)
  • Bilder, Videos und Sounds per Drag & Drop in die Timeline ziehen
  • Klare und übersichtliche Abgrenzung der Elemente und Tools
  • Hohes Maß an Nutzerfreundlichkeit
  • Fertige Videos auf Internetplattformen (You Tube, Facebook) verbreiten und teilen
  • Übertragung der Videos auf mobile Endgeräte
  • Auf DVD und Blu Rays übertragen (brennen)
  • Speichern als Videodatei und als 3D Video

Letztlich sollten natürlich auch das Preis- Leistungsverhältnis, das individuelle Nutzungsverhalten sowie der persönliche Bedarf bei der Wahl des Programms nicht aus den Augen verloren werden.

Tipps für das perfekte Video

Auch wenn man sich nun für eine einfach zu bedienende und leistungsstarke Software entschieden hat, so sollten doch einige Tipps und Tricks beim Schneiden von Videos beherzigt werden. Insbesondere Laien und Anfänger gehen die Sache hoch motiviert an, so dass durchaus der eine oder andere Schnitzer beim Schnitt vorkommen wird. Daher gilt es einige Grundsätze zu beachten

  • Vorab sorgfältiges Sichten und Bewerten des Materials
  • Auf die richtige Tonmischung achten
  • Schnelle Schnittfolgen (Sprünge) vermeiden (beispielsweise um die Aktionen besonders hervorzuheben)
  • Nicht übermäßig viele Effekte einpflegen
  • Bei eigenhändig gedrehten Videos auf Szenenlänge, Szenenfolge und Perspektive achten
  • Farbkorrekturen vornehmen, Weißabgleich vornehmen

Werden diese Aspekte beim Videoschnitt beachtet und das optimale Programm verwendet, steht dem Hobbyregisseur bald ein perfektes Video zur Verfügung, an dem man nachhaltig seinen Spaß haben wird.

Videoqualität verbessern

Ob als selbst ernannter Kameramann oder als Regisseur – das Resultat eines Videos sollte stets perfekt daherkommen. Doch nicht immer gelingen optimale Aufnahmen oder Fotos. Doch die Hobbyfilmer- und Regiechefs sollten nicht verzweifeln. Schließlich besitzt man ja nun ein Programm für den Videoschnitt, durch das man die Aufnahmen problemlos verbessern kann. Hierzu sollte die Software die Möglichkeit bieten, automatische Filter zur Korrektur zu verwenden oder den Kontrast automatisch berechnen zu lassen. Wenn auf diesem Weg die Parameter für ein Qualitätsvideo genutzt werden, avanciert das selbst geschnittene Video zu einem wahren Augenschmaus.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.