Hobby Comedy – Aber was ist das eigentlich?

comedy-und-comediansLachen ist die beste Medizin. So jedenfalls die weit verbreitete Meinung und um so richtig herzhaft lachen zu können, wurde Comedy erfunden. Eine feste Definition für diese Kunst gibt es nicht. Vielmehr dient das Wort als Oberbegriff für eine Unterhaltungsform, bei der Komiker und Humoristen auf lustige Art und Weise alle nur erdenklichen Themen des Alltags aufarbeiten. Eine Comedyshow kann man am besten mit einem Kabarett vergleichen. Jedoch werden beim Kabarett oftmals politische Themen verarbeitet, was bei einer Comedyshow weitestgehend vermieden wird. Hier wird eher auf alltägliche Probleme gesetzt, die jeder nachvollziehen kann und die auf humoristische und überspitzte Art dargestellt werden.

Comedy in Deutschland boomt noch immer

Deutschland steckt seit Jahren in einem wahren Comedyboom. Die Vorreiter waren Otto Walkes, Dieter Hallervorden oder auch Rudi Carrell. Später kamen solch Sendungen wie „Samstag Nacht“ oder „Sketchup“ auf, die nicht nur in einem einzelnen Witz den Humor an den Mann oder die Frau brachten, sondern dies über eine ganze Sendung zogen.

Da der Begriff bis heute nicht genau definiert wurde, zählt man darunter mehrere Formen. Zu ihnen gehören Sketchshows, Stand-up und Comedyserien. Während beim Stand up meist nur ein Künstler sein Können unter Beweis stellt, agieren in Sketchshows mehrere Künstler gleichzeitig. Bekannte Vertreter aus dem Stand-up sind Mario Barth, Michael Mittermaier oder Ingo Appelt. Unter den Sketchshows sind die Formate „Ladykracher“ oder „Die Dreisten Drei“ besonders bekannt und beliebt.

Stand-up Comedy

Während man beim Stand-up und bei den Sketchshows die meisten Themen in einer recht kurzen Sequenz abarbeitet und dann zu einem neuen Thema wechselt, füllt man bei Comedyserien eine ganze Folge mit einem Thema.

Weitere Formen sind unter anderem Comedy-Zauberei, wo mit Hilfe von Zaubertricks in Kombination mit einer gelungenen Unterhaltung das Publikum bei Laune gehalten werden. Hinzu kommen Sitcoms wie „Eine schrecklich nette Familie“ oder aber auch Panel-Shows, bei denen mehrere Künstler gleichzeitig das aktuelle Weltgeschehen kommentieren.

Bildquellenangabe: ©Bredehorn Jens / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.