Eine Kamera für ihr Hobby und mehr

hobby-street-GrundstueckDas eigene Zuhause ist ein heiliger Ort. Nicht jeder Gast ist auf dem Grundstück erwünscht.

Immer mehr Eigenheimbesitzer statten ihr Grundstück mit Überwachungskameras aus. Doch haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass solche Kamerainstallationen auch neue Hobbyideen bieten?

Detektiv spielen

Detektiv- und Spionagespiele sind tolle Hobbys für die ganze Familie. Denken Sie sich einen spektakulären Fall aus, den Ihre Familie anschließend lösen muss.

Der Tatort ist Ihr Garten – direkt vor der Überwachungskamera. Ideal sind hierfür Modelle mit einem Schwenkbereich, damit der Verdächtige bei jedem Schritt beobachtet werden kann (siehe camseller.de). Die Kamera löst sofort aus, wenn sie eine Bewegung bemerkt. Auf den Fotos und Videos können Sie anschließend den Tathergang rekonstruieren und den Fall lösen. Diese Idee ist übrigens perfekt für den nächsten Kindergeburtstag und macht am Abend, wenn die Dämmerung einbricht, jede Menge Spaß. Zu diesem Zweck sollte die Kamera mit einer Nacht Funktion ausgestattet sein.

Tierbeobachtungen

In der Nacht wird der eigene Garten zum Leben erweckt. Während die Hausbesitzer tief schlafen, treiben Igel, Rehe, Marder oder Dachse im Vorgarten ihr Unwesen. Am nächsten Morgen ist meist gar nichts mehr davon zu sehen. Mit einer Überwachungskamera bleibt Ihnen das Treiben in der Nacht nicht länger verborgen. Gemeinsam mit Ihrer Familie können Sie sich der Tierbeobachtung widmen. Optimal sind Kameras, die mit einer Infrarotbeleuchtung ausgestattet sind. Diese ermöglicht es, in der Nacht Aufnahmen zu machen. Damit sich die Tiere nicht gestört fühlen, dürfen die Kameras keine Geräusche von sich geben.

Landschaftsfotografie aus der Vogelperspektive

Eine Überwachungskamera im Außenbereich kann auch für die Fotografie der Landschaft genutzt werden. Voraussetzung ist eine hohe Bildauflösung, damit auch bei sehr hellen Lichtbedingungen optimale Fotos aufgenommen werden können. Spektakuläre Aufnahmen entstehen dann, wenn Sie die Kamera am höchsten Punkt des Hauses montieren. Aus dieser Vogelperspektive können Sie die Landschaft im Laufe des Jahres festhalten. Es ist auch nach Jahren noch interessant, die Veränderungen zu sehen. Gemeinsam mit den Kindern können Sie Dinge, wahrnehmen, die Ihnen ansonsten verborgen geblieben wären.

Bild von jaettipussi via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.