Die beliebtesten Glücksspiele der deutschen User

Ein Blick auf die Glücksspiel-Szenerie zeigt schnell einen entscheidenden Fakt auf. Die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass die Spieler am Ende mit einem Verlust dastehen. Auch wenn die möglichen Gewinne auf den ersten Blick mehr als nur verlockend sind, so sind diese doch nur wenigen Menschen vorbehalten, die ihr Glück bei den Casinospielen suchen. Immerhin aber zeigt der Erfolg einer Glücklichen auf, dass sich doch ordentlich Kasse machen lässt mit Glücksspielen. Dass die verschiedenen Glücksspiele dabei jeweils unterschiedlich gelagert sind, zeigt sich in den beliebtesten Spielen der Deutschen.

Allen voran steht hier natürlich die Lottoziehung. Insbesondere Lotto am Samstag ist nach wie vor des Deutschen liebstes Kind bei den Glücksspielen. Pro Jahr werden hier in Deutschland bis zu fünf Milliarden Euro umgesetzt. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn enorm gering. Während die Chance 1:140 Millionen manch einem Menschen nicht wirklich viel sagt, so ist ein Vergleich das beste Beispiel.

Denn bevor ein Mensch den Jackpot im Lotto gewinnt, wird er der Wahrscheinlichkeit nach zuvor sieben Mal im Jahr vom Blitz getroffen. Ebenso hoch im Kurs stehen bei den Deutschen die Geldspielautomaten in den vielen Kneipen und Spielhallen, oder aber auch die vielen Angebote in Casinos. Hier sind es insbesondere der einarmige Bandit und Poker, die die Menschen anziehen. Darüber hinaus ist es in den Casinos auch an den Black Jack und Roulette Tischen stets voll.

Neben der Klassenlotterie oder aber Keno gibt es noch ein weiteres weit beliebtes Feld in Sachen der Glücksspiele: Sportwetten. Sowohl in den Wettbüros als auch im Internet versuchen viele Deutsche in ihrer Freizeit, ihr vermeintliches Wissen im Sportbereich in bare Münze zu verwandeln. Obwohl hier stets Illegalität angenommen wird, so sorgen zumindest die staatliche zertifizierten Anbieter dafür, dass dies nicht illegal ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.