3 Dinge die du nur mit einem Flugdrachen hinbekommst und die kein Quadrocopter kann

Ein Gang in die freie Natur begrüßt dich heutzutage mit dem hässlichen Summen elektrischer Quadrocopter. Der klassische Flug- und Lenkdrache aus alten Tagen ist allerdings noch lange nicht von der Bildfläche verschwunden! Es gibt schließlich einige Besonderheiten, die man nur mit einem Flugdrachen hinbekommen kann, einem Quadrocopter allerdings nicht.

Lass dich inspirieren ein eigenes Kunstwerk zu bauen

Einen Drachen selbst zu werkeln ist eine fantastische und vielseitige Hobbyidee. Schon ein Vierjähriger kann sich mit etwas Balsaholz und Pergament- oder Zeitungspapier an seiner ersten Konstruktion versuchen. Oder man versucht mit Nylon und Kunststoffstäben gleich einen beeindruckenden Schlitten- oder Kastendrachen. Den schönsten Gewinn erhältst du jedoch durch das Bemalen und Dekorieren deines Fluggerätes. Ein ganzes Familienprojekt kann daraus erwachsen, schließlich sind Kinder mit dieser Aufgabe keineswegs überfordert. So einen Spaß hat man beim bloßen Auspacken eines Quadrocopters nicht.

Erobere die Lüfte mit einem imposanten Blickfänger

Ein Quadrocopter ist meistens klein und unförmig. Sein penetranter Klang fällt deutlicher auf, als sein bescheidener Anblick. Nicht jedoch ein Steig- oder Lenkdrache. Netzspannweiten von bis zu 3 Metern sind hierbei keine Seltenheit und so sind diese fantastischen Fluggeräte aus weiter Entfernung sichtbar und ziehen neugierige Blicke auf sich. Nach dem Bauen kannst du den Stoff mit persönlichen Nachrichten versehen. Egal ob es sich dabei um eine romantische Liebeserklärung handelt, oder um einen freundlichen Gruß an Freunde und Verwandte, Beifall ist fast schon garantiert.

Führe beachtliche Kunststücke durch, die kein Quadrocopter schafft

Die wenigsten wissen, welche fantastischen Flugmanöver mit einem Lenkdrachen bewerkstelligt werden können, doch die rasanten Tricks haben es in sich. Pirouetten, also turbulente Drehungen um die eigene Achse, mehrfache Loopings in schneller Abfolge und das ohne Absturz, sowie Rückwärtsrollen im Gleitflug, durch Aufwickeln der Schnüre um die Flügel stellen nur einen Bruchteil der Kunststücke dar, die kein Quadrocopter in der Weise nachmachen kann. Lenkdrachen bilden nicht umsonst eine eigene, spannende Sportart welche die spärlichen Flugmanöver der Quadrocopter weit hinter sich stehen lässt.

Weiterlesen 3 Dinge die du nur mit einem Flugdrachen hinbekommst und die kein Quadrocopter kann

Spiele von Supercell als Hobby geniessen

Der 2010 gegründete Spieleentwickler „Supercell“, der in den letzten sechs Jahren stetig expandierte. Das erste Spiel veröffentliche „Supercell“ 2011 – das Browserspiel „Gunshine.net“.

Der Erfolg des Spiels war jedoch mäßig. 2012 starteten die Entwickler dann mit „Clash of Clans“ durch und 2014 folgte „Boom Beach“. Auch die Spiele „Clash of Clans Juwelen“ und „Clash Royale“ brachten „Supercell“ große Erfolge ein. Doch ist es überhaupt möglich, diese Spiele als Hobby, Zeitvertreib und Gelegenheitsspiele zu sehen?

Wenn Anerkennung, Gemeinschaftsgefühl und Erfolgserlebnisse zur Sucht werden

Über 500.000 Menschen in Deutschland sind Online-spielsüchtig. Die Dunkelziffer ist noch höher. Doch wie kommt es soweit? Sucht entsteht durch eine ständige Wiederholung einer Sache, die gleichzeitig ein gutes Gefühl geweckt, welches das Belohnungszentrum im Gehirn speichert. Insbesondere junge Menschen“konditionieren“ diesen teil des Hirns indem sie in Spielen mit anderen plötzlich Freunde haben und anerkannt werden oder auf einmal erfolgreich sein können und Erfolge feiern. Die Gefühle bei diesen Erlebnissen schütten Glückshormone aus und dadurch will man immer wieder das tun, was einen glücklich macht.

An der Entstehung der Spielsucht sieht man jedoch aus, dass ein ausgeglichener und zufriedener Mensch auch des Öfteren Gelegenheits-, Browser- oder Strategiespiele spielen kann, und dies wahrscheinlich ohne abhängig zu werden. Zudem sind eher junge Menschen gefährdet in eine Sucht zu verfallen.

Weiterlesen Spiele von Supercell als Hobby geniessen

Hobby Ferngesteuertes

Wie schön es doch in der Kindheit war, die Modelflugzeuge fliegen zu lassen? Sie werden sich bestimmt gerne daran zurückerinnern. Vor allem, wie bezaubernd es war, dass ein ferngesteuerter-Spielzeug-Roboter es geschafft hatte, als Kind Ihre gesamte Aufmerksamkeit zu gewinnen. Wenn Sie sich danach sehnen wieder ferngesteuerte Boote schwimmen zu lassen, legen Sich sich doch ein neues Hobby zu. Auf diese Weise werden Sie Ihre Kindheit wiederentdecken.

Spaß für die ganze Familie

Vielleicht haben Sie sogar eigene Kinder, die sich sehr darüber freuen würden, wenn Sie sich intensiv mit ihnen am Wochenende beschäftigen und zusammen ferngesteuertes Spielzeug ausprobieren. Ein ferngesteuertes Auto muss nicht teuer sein, kann aber Ihren Kindern und Ihnen gemeinsam eine ganze Menge Spaß bereiten. Oder Sie können mit der ganzen Familie eine tolle Spielaktion vornehmen und wunderbar einen Ausflug zu einem See machen.

Weiterlesen Hobby Ferngesteuertes

Mottoparty? – Und du brauchst eine Idee für eine Maske?

Die langweilige Party war gestern – heute sind Mottopartys angesagt. Der Clou: Die Gäste verkleiden sich passend zu einem besonderen Motto, das der Gastgeber vorgibt. Frankenstein und Co., Monsterpartys, Tierpartys oder eine Reise in die Vergangenheit vom Mittelalter bis zu den goldenen Zwanzigern: Das alles können tolle Mottos für eine Party sein – die gute Stimmung ist garantiert.

So finden Sie die passende Verkleidung

Wenn Sie eine Einladung zu einer Mottoparty bekommen, dann ist oft guter Rat teuer. Denn schließlich suchen Sie eine ausgefallene Verkleidung, die zum Motto passt. In vielen Fällen ist der eigene Kleiderschrank einen Blick wert. Denn so einige alte Kleidungsstücke lassen sind einfach und schnell als Kostüme für jeden Anlass nutzen. Ideen und Anregungen finden Sie im Internet, wenn Sie nach dem Motto suchen.

Weiterlesen Mottoparty? – Und du brauchst eine Idee für eine Maske?

Kino als Hobby richtig genießen können

hobby-street-kinoManche fragen sich, ob ins Kino gehen auch ein Hobby ist, aber viele würden ihnen sagen, dass es eine der besten Freizeitbeschäftigungen ist.

Allein die Spannung, welcher Film es werden wird, ist prickelnd und im Kinosaal mit Popcorn zu sitzen, ist für viele Cineasten ein Hochgenuss. Es gibt unterschiedliche Arten von Kinofans, von denen einige auf die Blockbuster setzen, und andere ziehen Independent-Filme vor, die zu den künstlerisch anspruchsvollen Filmen zählen.

Weiterlesen Kino als Hobby richtig genießen können

Beste Sicht im Heimkino

Je größer, desto besser: Flachbildschirme mit einer Bildschirmdiagonale von 140 Zentimetern und mehr liegen im Trend. Damit bietet das Heimkino den Spielfilm- oder Sportgenuss im XXL-Format. Doch zu Hause stehen viele dann vor einer kniffligen Frage: Wie und wo den Riesenbildschirm befestigen, damit die ganze Familie den Blick auf das Geschehen ungestört genießen kann?

Praktische Platzierung an der Wand

Richtig zur Geltung kommt das neue, brillante HD-Bild erst dann, wenn der Zuschauer wie im Kinosaal einen freien Blick auf das Bild hat. Statt die Bildschirme also auf einem Tisch oder einer Kommode zu platzieren, bietet die Befestigung an der Wand viele Vorteile:

Weiterlesen Beste Sicht im Heimkino

Spielend zum besseren Mensch werden? Warum Spielen wichtig ist.

Die Menschheit spielt gerne. Das tut sie Weltweit und schon seit tausenden von Jahren. Doch warum ist Spielen so wichtig für die Entwicklung menschlicher Eigenschaften? Selbst im Tierreich ist das Spielen ein fester Bestandteil zum überlebenswichtigen, artgerechten heranreifen der Jungtiere. Was passiert in einem Menschen wenn er spielt? Und warum ist das klassische Gesellschaftsspiel besser für Kinder, als Computergames und Spielkonsolen?

Spiel und Gehirn. Eine einmalige Chance.

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass sich in der frühkindlichen Entwicklung, also von der Geburt bis zum ca. 6. Lebensjahr, die meisten neuronalen Verbindungen in den menschlichen Gehirnen bilden. Hier wird der Grundstein gelegt, für Kreativität, soziales Verhalten, Impulskontrolle und motorische Fähigkeiten. Nie wieder im späteren Leben, ist die Anzahl der Nervenzellen so groß, wie in diesem Zeitraum. Nicht mehr benötigte Gehirnzellen sterben später einfach ab, wenn sie in dieser Phase der Entwicklung nicht benutzt und geformt werden.

Weiterlesen Spielend zum besseren Mensch werden? Warum Spielen wichtig ist.

Serienfutter für die kalte Jahreszeit

hobby-street-tv-serieDie kalte Jahreszeit verbringt man am Besten in den vier Wänden mit einem heißen Tee.

Wenn dann im Fernseher noch eine neue gute TV-Serie läuft, lässt es sich entspannt auf den Frühling warten.

Egal ob Krankenhausserie oder Mystery – man wird mit Sicherheit fündig.

Ungewöhnliche Arztserie mit Starbesetzung

So spielt etwa Clive Owen (Bourne Identität, Sin City) in der Serie „The Knick“ einen drogensüchtigen Arzt.

Moment, das gab es doch schon Mal? Wer einen neuen Aufguss von Dr. House erwartet wird jedoch überrascht sein, denn die Serie spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts an einem New Yorker Krankenhaus.

Wer wissen will, wie es in einem Krankenhaus vor der Erfindung moderner Geräte und wirksamer Medikamente zuging, liegt hier richtig. Regie bei dieser Serie führt übrigens der Oscar-Preisträger Steven Soderbergh (Traffic, Ocean Eleven).

Ebenfalls in eine historische Zeit entführt die Mystery-Serie „Salem“. Auf Basis der echten Hexenprozesse in Salem im 17. Jahrhunderts wird eine spannende Handlung um die Hexe Mary Sibley gestrickt.

Weiterlesen Serienfutter für die kalte Jahreszeit