Geburtstagsprojekt? – Was aus einem Hobby entstehen kann

Was war zuerst? Die Idee das eigene Hobby -die Musik- für die eigene Idee zu nutzen oder war es doch eher das Bedürfnis dem Arbeitgeber etwas zurück zu geben?

Der folgende Bericht dreht sich um ein Projekt der ganz besonderen Art. Hobby ist vielleicht nicht mehr ganz ausreichend als Beschreibung.

In immer mehr Medien ist die Rede vom Anniversary Song Project. Das Geburtstagsprojekt oder im Original besser bezeichnet als Anniversary Song Project wurde zum 150. Geburtstag von Bayer aufgenommen. Angestellte aus aller Welt machten sich die Mühe, ihre Einstellung zu ihrem Arbeitgeber musikalisch auszudrücken.

Die Firma Bayer, ein Chemie- und Pharmakonzern aus Leverkusen, wurde im Jahre 1863 gegründet. Mit Medikamenten wie Aspirin, Bepanthen und Rennie konnte sich das Unternehmen schnell einen internationalen Namen machen. Heute ist die Bayer HealthCare AG ein rechtlich unabhängiger Teilkonzern der Bayer AG. Das hielt die Angestellten jedoch nicht davon ab, sich am musikalischen Geburtstagsprojekt zu beteiligen. Man sieht sich hier als große Familie.


Weiterlesen Geburtstagsprojekt? – Was aus einem Hobby entstehen kann

Das Hobby Sport richtig angehen: Symptome ernst nehmen – Mineralstoffmangel erkennen

Sportlich aktive Menschen in der zweiten Lebenshälfte müssen besonders auf ihren Mineralstoff- und Flüssigkeitshaushalt achten.
Sportlich aktive Menschen in der zweiten Lebenshälfte müssen besonders auf ihren Mineralstoff- und Flüssigkeitshaushalt achten.

Jenseits der 50 wollen die meisten Menschen keine Abstriche mehr machen. Genuss steht bei ihnen an erster Stelle. Sie gehen gern essen, lieben alte Autos und bereiten sich mit Feuereifer auf den ersten Marathon vor. Doch bei hoher körperlicher Anstrengung ist Vorsicht geboten. Denn mit zunehmendem Lebensalter funktioniert der Körper nicht mehr wie gewohnt. Der Stoffwechsel wird langsamer, die Augen schlechter, das Gewicht höher und die Wadenkrämpfe können häufiger auftreten, meist nachts oder beim Sport.

Risikoprofil ermitteln

Wer länger jung bleiben möchte, sollte diese Symptome richtig zu deuten wissen. Mitunter lassen sie Rückschlüsse auf einen möglichen Mineralstoffmangel zu. Regelmäßige Untersuchungen beim Hausarzt können hier zusätzliche Klarheit bringen. So rät Dr. Klaus Tiedemann, bereits ab Mitte 30 regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Neben einem körperlichen Check und Bluttests sollte dabei nach den Empfehlungen des Arztes aus Moosburg an der Isar auch ein persönliches Risikoprofil ermittelt werden.

Weiterlesen Das Hobby Sport richtig angehen: Symptome ernst nehmen – Mineralstoffmangel erkennen

Nicht nur Fußball: Sport, Spiel und Spa in Spanien

training-sport-fußball-spanienAlles in Einem: Im sonnenverwöhnten La Manga Club treiben Gäste Sport aller Art, machen Natururlaub, erholen sich im Spa oder erkunden die facettenreiche Region

Keine Kompromisse: Der La Manga Club – ein Tausendsassa unter den Resorts – liegt an der Costa Calida am südöstlichen Zipfel Spaniens in der Region Murcia nahe der mittelalterlichen Stadt Cartagena. Mit dem La Manga Club wurde auf einer Fläche von rund sieben Quadratkilometern eine eigene Welt geschaffen, dreimal so groß wie das Fürstentum Monaco. Buchungen und weitere Informationen unter www.lamangaclub.de.

Residieren im La Manga Club – Andalusischer Stil und spanische Gemütlichkeit

Im Fünf-Sterne-Hotel La Manga Club Príncipe Felipe wohnen Gäste in 192 individuell gestalteten Zimmern und Suiten im Herzen des Resorts. Das Hotel ist umgeben von Palmen und präsentiert sich im andalusischen Stil – mit hellen Außenwänden und hohen Bögen. Sanfte Naturtöne bestimmen das Innere der Unterkünfte, die zudem über Bäder aus feinem Marmor sowie sonnige Balkone oder Terrassen verfügen. Von hier aus genießen Gäste den Ausblick über das satte Grün der umliegenden Parks und Golfanlagen. In einem separaten Flügel des Hotels befinden sich die Zimmer des Royal Clubs, die mit natürlichen Materialien wie edlen Hölzern im Kolonialstil renoviert wurden und Privatsphäre garantieren. Wer es familiärer mag, fühlt sich im Las Lomas Village, das mit seinen Springbrunnen, schmalen Gassen, kleinen Läden und gemütlichen Cafés an ein spanisches Städtchen erinnert, besonders wohl. In den ruhiggelegenen, lichtdurchfluteten Studios und Stadthäusern herrschen warme, mediterrane Töne vor. Sie liegen in unmittelbarer Nähe zum Pool und sind ideal für Selbstversorger, Familien und Gruppen.

Sport im La Manga Club – In Bewegung zu Wasser und zu Land

Im La Manga Club wird Aktivsein großgeschrieben: Golfbegeisterte arbeiten auf drei Greens an ihrem Handicap, Tennisspieler trainieren auf 28 Tennisplätzen Vor- und Rückhand, während auf acht Fußballfeldern gepasst und gedribbelt wird. Aber auch wer Cricket, Gaelic Football, Lacrosse, Rugby, Squash oder Netzball spielen oder den angrenzenden Naturpark Calblanque auf Schusters Rappen oder dem Mountainbike erkunden möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Eingebettet zwischen Mittelmeer und Europas größtem salzhaltigen Binnengewässer – dem Mar Menor – ist der La Manga Club das ideale Ziel für Wassersportler. Taucher gehen in der schillernden Unterwasserwelt mit Zackenbarschen, Barrakudas, Rochen, Tintenfischen, Seeschildkröten und Sonnenbarschen auf Tuchfühlung und beobachten das bunte Treiben vieler kleiner Fische rund um die Korallen.

Weiterlesen Nicht nur Fußball: Sport, Spiel und Spa in Spanien

Fußball im Kopf – Fortuna im Herzen

Um für die Jubiläumssaison der Bundesliga gut gerüstet zu sein, hat Fortuna Düsseldorf seinen Profikader mit gleich 18 Neuzugängen verstärkt. Neben 7.000 neuen Vereinsmitgliedern und 31.000 verkauften Dauerkarten hat sich beim Traditionsclub vom Rhein aber auch an der digitalen Front etwas getan: am 20. August ist die Webseite http://www.direkt-verwandelt.de online gegangen. „Fußball im Kopf – Fortuna im Herzen“, so lautet der Untertitel der Seite. Dieser beschreibt auch die Inhalte des Blogs sehr treffend.

Weiterlesen Fußball im Kopf – Fortuna im Herzen