Bücher zum Thema Hobby

Die besten Bücher zum Thema Hobby

Imkern als Hobby

Imkern wird immer beliebter. Gründe dafür gibt es viele – sei es als Ausgleich zum Beruf, aktiver Natur- und Tierschutz oder die eigene Ernte von unbelastetem Honig. Das nötige Wissen für die Bienenhaltung, von der Anschaffung bis zur Pflege, die Honiggewinnung und alle damit verbundenen Tätigkeiten finden angehende Hobby-Imker in diesem praktischen Ratgeber.

Mit zahlreichen Profi-Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

>> Bei amazon ansehen


Schnapsbrennen als Hobby

Die Kunst des Schnapsbrennens findet immer mehr Freunde, und mit dem richtigen Know-how ist es leichter, als man denkt. Detailliert und praxisbezogen zeigen die Autoren wie ein guter Schnaps gelingt, was man dazu braucht und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten (Notwendige Gerätschaften, geeignete Früchte, Maischeherstellung, destillieren und ansetzen, rechtliche Situation).

Die 100 Rezepte sind nicht nur für Anfänger interessant, auch passionierte Hobby-Brenner finden hier Anleitungen für neue Kreationen (33 Rezepte zur Geistherstellung, 42 Rezepte für Maischen, 25 Rezepte für Angesetzte). Schnapsbrennen ist eine Kunst, die immer mehr Freunde findet, und das Ergebnis ist meist origineller und wohlschmeckender als das Herkömmliche aus dem Supermarkt. Hobby-Brenner können ihr eigenes Obst oder Kräuter aus dem Garten verwenden, neue Rezepturen testen, selbst mit verschiedenen Zutaten experimentieren ideal für pfiffige Geschenke!

Das vorliegende Buch enthält Rezepte für klassische Obstbrände ebenso wie für Bierbrand, Mezcal, Gin, Absinth oder Ausgefallenes: etwa Chili-Ansatz oder Weihnachtsgeist aus Ingwer, Zimt, Nelken und getrockneten Apfelringen. Zudem informiert es fachkundig über die Grundzutaten sowie über die dafür notwendigen Geräte. Anschaulich wird die Maische-Herstellung erläutert, die rechtliche Situation geklärt sowie einige ausgefallene Sitten und Bräuche exotischer Länder vorgestellt. Nachdem sich das Buch in den letzten Jahren zu einem Klassiker im gesamten deutschsprachigen Raum entwickelt hat, haben die Autoren anlässlich der 11. Auflage auf Grund von Reaktionen und Fragen von Lesern das Buch neu überarbeitet, um neue Themenbereiche ergänzt, bestimmte Punkte deutlicher hervorgehoben, aufgetretene Unklarheiten bereinigt und Rezepte hinzugefügt die sich im Rahmen ihrer Praxisseminare seit der letzten Überarbeitung angesammelt haben.

>> Bei amazon ansehen


Der Fotokurs für Einsteiger: Die besten Bilder mit Spiegelreflex- und kompakten Systemkameras

Perfekter Einstieg in die Digitalfotografie
Mehr als nur Schnappschüsse aufnehmen – welcher Hobbyfotograf wünscht sich das nicht? „Der Fotokurs für Einsteiger“ vermittelt essentielles Praxiswissen für die Fotografie und anschließende Bildbearbeitung.

Der umfassende Einstieg umfasst technische Grundlangen, Fotopraxis und Bildbearbeitung: Alle wichtigen Themen von Ausrüstung über Belichtung, Objektive, Licht und Blitzlicht bis hin zur Bildbearbeitung werden ausführlich und anschaulich erklärt. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen alles leicht nachvollziehbar. Der Clou: Sie sind so gestaltet, dass Sie dem Fotografen „über die Schulter“ bzw. selbst durch den Sucher schauen – damit ist die Bedienung Ihrer Kamera kein Problem mehr! Dank der zugehörigen Piktogramme können Sie auf einen Blick sehen, welche Kameraeinstellungen vorgenommen wurden.

Ein weiteres Highlight des Praxisbuchs sind die Beispielprojekte, in denen beschrieben wird, wie Sie die Theorie umsetzen können. Hier wird veranschaulicht, wie Sie zum Beispiel eine Bewegung einfrieren, ein Motiv vor dem Hintergrund freistellen oder ein Weitwinkelobjektiv im Freien einsetzen können. Und Sie bekommen eine Fülle von Anregungen, selbst kreativ zu werden!

„Der Fotokurs für Einsteiger“ ist unverzichtbar für alle, die den Automatikmodus hinter sich lassen und kreative und beeindruckende Bilder machen wollen!

>> Bei amazon ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.